Astrologie und frühere Leben

Astrologie und die Reinkarnationsfrage

In jedem Geburtshoroskop sind Hinweise auf frühere Leben angelegt. Das ist eine in Astrologenkreisen weit verbreitete Annahme und auch Behauptung.
Die Antworten auf Fragen wie: „Welche genau sind es, wie kann man sie als konkrete Erinnerung an frühere Leben nutzen?“, habe ich bisher in keiner Literatur gefunden. Hinweise auf das Vorhandensein gibt es, wie gesagt, genügend, doch den direkten Weg über ein Geburtshoroskop zu einer konkreten Inkarnation habe ich vermisst.
Manche Astrologen versuchen über die Mondknotenstellung an die Inkarnationen heranzukommen. Das war und ist mir zu vage und zu deutungsabhängig.


Astroenergetik und Reinkarnation

In der Astroenergetik kennen wir direkte Wege zu den versteckten, hintergründigen und offensichtlichen Inkarnationen / vergangenen Leben. Mit der Astroenergetik kann man zudem die Prinzipien einer oder mehrerer zukünftiger Inkarnationen klarmachen. Mit der Astroenergetik besteht die Möglichkeit die kleinsten Ecken des Astrogramms auszuleuchten. Der Begleiter (Berater) hilft dem Klienten, die für die Inkarnationsfragen relevanten Prinzipien, Punkte und Beziehungen aufzufinden und selbst über die vorhandenen Energien aufzuschlüsseln. So werden weitgehend die Interpretationen des Begleiters (Beraters) als Fehlerquelle reduziert, wenn nicht sogar ausgeschaltet.
In der Astroenergetik erarbeitet sich der Klient seine eigenen Inkarnationen.
Er bekommt die notwendigen Hilfestellungen vom Begleiter. Die konsequente Anleitung zur erlebten Selbsterkenntnis ist ein Kernmerkmal der Astroenergetik.

Mein Weg zu Astroenergetik plus Inkarnationen

Ich habe mich mental darauf eingestellt, Inkarnationen – gleich welcher Art – in jedwedem Astrogramm ausfindig zu machen. Das war sehr einfach für mich, weil mir zweierlei Dinge vorab bekannt waren.
1. wie man die astrologisch bezeichneten Energien ins Bewusstsein bringt
und
2. wie man auf unterschiedlichen Wegen frühere und potenziell zukünftige Leben ins Bewusstsein bringt.
Meine rund 40-jährige Erfahrung im Umgang mit Inkarnationen und energetischen Phänomenen kamen mir zu Gute.

Die Texte zum Thema Reinkarnation und Astroenergetik werden fortgesetzt.

Ein Gedanke zu “Astrologie und frühere Leben

  1. Eine gelungene Synthese, einzigartig! Die für mich wichtigste Aussage in dem Text ist der Satz „Die konsequente Anleitung zur erlebten Selbsterkenntnis ist ein Kernmerkmal der Astroenergetik“. Das beinhaltet für mich als Klient den klaren Vorteil,-ich erlebe- ich erfahre- ich weiß von oben bis unten Bescheid- durch mich selbst. Die professionell so angeleitete Astroenergetik verschafft mir einen direkten Weg zu mir. Keine Vermutungen…Interpretationen sondern klare Aussagen über mich- was los ist in mir…mit mir. Ein Erfahrungsschatz, der unanfechtbar und wie ich finde alternativlos ist. Das betrifft nicht mehr „nur“ die aktuell wirksamen Lebensbereichen wie Partnerschaft, Beruf, Berufung…Verletzungen, Famile, Kinder etc. Jetzt kann ich auch noch das „Mysterium“ vergangener Leben an Hand des Astrogramms durch das Entschlüsseln der jeweiligen Energien in Erfahrung bringen. Was für Perspektiven sich da öffnen, ich finde es einfach großartig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*