Astroenergetische Planetenzuordnung: Eris – Löwe

Ich finde es existenziell not-wendig das Erisprinzip in seiner Weitherzigkeit anzunehmen und zu verstehen.
Mit dem erlösten Erisprinzip schenkt man sich selbst und anderen Herzenswärme.
Erst dann kann man die Welt nehmen, wie sie ist, mit ihr umgehen und vielleicht Alternativen entwickeln.

Eris

Eris, so finde ich, sollte und muss bekannter werden und mehr in die Astrogramme und damit in Analysen, Beratungen und Auseinandersetzungen einfließen. Der Grund ist das Ziel und nicht der Zustand der Eris im persönlichen Horoskop.
Eris zeigt die Verletzung in der Liebe an.
Eris zeigt den Schmerz an.
Eris beinhaltet die persönliche Reaktion auf Verletzung und Schmerz.
Die Reaktion ist im Prinzip bei allen Menschen gleich:
Es ist die Ablehnung von…

Man fühlt sich in seiner Liebe und Liebesfähigkeit geschwächt, zurückgeworfen, man ist enttäuscht „bis in die Knochen“ und tief im Herz getroffen.
Die Eigenart des Erisprinzips ist, dass es sich zurückzieht und sich in Ablehnung und Zickigkeit, Bosheit, Satire und Sarkasmus wandelt. Das führt dazu, dass man sich nicht wie ein liebenswerter Mensch verhält und sich weigert andere und anderes zu mögen.
„…denn es lohnt sich doch nicht.“
“ …weil ich werde sowieso abgelehnt.“
„… die haben meine Liebe nicht verdient.“

Man spürt zunächst keine Traurigkeit, die mit der Haltung einhergeht. Man fühlt sich im Recht, auf der berechtigten Seite, weil man sich an mindestens ein Ereignis erinnern kann, in dem man (heftig) mit seiner Liebe und Zuneigung zurückgewiesen wurde.
Der Hintergrund, das sind die Verletzungen, ist schon längst vergessen aber das zickige, boshafte Gefühlsleben hat sich verselbstständigt.
So kann man auf die Dauer nicht gesund bleiben, weder körperlich, psychisch, noch sozial.

Meine Empfehlung ist, sich den Negativismen, den Enttäuschungen zu stellen, die (Hinter)Gründe zu verstehen, nachzuvollziehen und sich ausheilen zu lassen.
Die Astroenergetik kennt Wege, mi denen man das Ziel eines befreiten, liebenden Erisprinzips näherkommen kann und es belebt.
Dann wird Vieles viel einfacher im Leben.

Das ist mein Versprechen, das Sie sich erfüllen können.

Eris und Löwe

Ist das Erisprinzip, die Erisenergie in ihren Urzustand zurückgekehrt, wird klar, Eris ist eine durch und durch sonnige Angelegenheit, gute Laune, immer wieder einen Scherz auf den Lippen, Zwinkern und Lachen in den Augen, ein freies Herz und die Dinge nicht so schwernehmen. Entscheidungen fallen leichter und man erlebt und hat eine gewisse liebevolle, unbedarft erscheinende Unschuld.
Damit ist auch klar, dass die Heimat des Erisprinzips das Sternzeichen „Löwe“ ist.

Ich liebe Eris.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*